Über uns 
 
 Seminare-Anmeldung 
 Seminare 
 Termine 
 
 Berufskraftfahrer-Qualifikation 
 Weitere Infos 
 Partner & Links 
 
 Datenschutzerklärung 
 - Mediennutzung 
 - Recht auf Löschung 
 - DSGVO und BDSG (neu) 
 
 

 -
Seminarübersicht:

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Seminaren von der LKW-Weiterbildung nach BKrFQG bis zum Befähigungsnachweis Flurförderzeuge.
Wenn Sie zum einen oder anderen Seminar Fragen haben, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.
KVZ-Rastatt
Rolf Mägdle
Rödereckring 84, 76437 Rastatt
Tel. 0 72 22 - 15 44 11
Fax. 072 22 - 26 055
e-Mail:
info@kvz-rastatt.de
 
 LKW - Weiterbildung nach BKrFQG

 LKW - Beschleunigte Grundqualifikation

 LKW - Grundqualifikation

Erwerb der Grundqualifikation nach BKrFQG 
 
Die Grundqualifikation wird erworben durch:

1. erfolgreiche Ablegung einer theoretischen und praktischen Prüfung bei einer Industrie- und Handelskammer nach Maßgabe einer Rechtsverordnung auf Grund des § 8 Abs. 1 Nr. 1

oder

2. Abschluss einer Berufsausbildung in den Ausbildungsberufen "Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin" oder "Fachkraft im Fahrbetrieb" oder einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, in dem vergleichbare Fertigkeiten und Kenntnisse zur Durchführung von Fahrten mit Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Straßen vermittelt werden.

Quelle: § 4 Erwerb der Grundqualifikation (BKrFQG)

Nachweis und Prüfung der Grundqualifikation

Der Nachweis der Grundqualifikation kann auf zwei Wegen erbracht werden:

1. Es wird eine Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer oder zur Fachkraft im Fahrbetrieb erfolgreich abgeschlossen bzw. ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf, in dem vergleichbare Fertigkeiten und Kenntnisse zur Durchführung von Fahrten mit Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Straßen vermittelt werden.
2. Es wird erfolgreich eine Prüfung bei der (örtlich zuständigen) IHK abgelegt. Die Prüfung umfasst:

eine theoretische Prüfung von 240 Minuten, bestehend aus:

* Multiple-Choice-Fragen
* Fragen mit direkter Antwort
* einer Erörterung von Praxissituationen

und eine praktische Prüfung von 210 Minuten, bestehend aus:

* Fahrprüfung - 120 Minuten
* praktischer Prüfungsteil - 30 Minuten
* Prüfung kritischer Fahrsituationen - maximal 60 Minuten

Zu Ablegung der Prüfung ist die Teilnahme an einem Vorbereitungsunterricht nicht vorgeschrieben.

Erforderlich zur Zulassung zur Prüfung ist jedoch der Besitz der jeweiligen Fahrerlaubnis.

Für Prüfungsteilnehmer, die bereits Fachkundenachweise entsprechend den Berufszugangsverordnungen für Güterkraftverkehr und Personenverkehr (GBZugV und PBZugV) besitzen, sind Erleichterungen in den theoretischen Prüfungsteilen vorgesehen. Die praktische Prüfung muss jedoch vollständig abgelegt werden.

Die Prüfungssprache ist deutsch.

Mit dem Bestehen der Prüfung geht nicht die Anerkennung oder Gleichstellung mit einem Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf (zum Beispiel Berufskraftfahrer oder Fachkraft im Fahrbetrieb) einher. Die Prüfung zum Nachweis der Grundqualifikation entspricht nicht der Prüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf gemäß dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). 

 

 

 


 BUS - Weiterbildung nach BKrFQG
 BUS - Beschleunigte Grundqualifikation
 BUS - Grundqualifikation
 Führerscheine aller Klassen
 Fahrerschulung
 Ladungssicherung VDI 2007a
 Gabelstapler Ausbildung
  BUE-CMS Version 6.0.3 bue-cms info  | mediennachweis   

>>> Unsere Internetseite verwendet keine Cookies <<<

OK